Skandinavische Literatur zum Thema Gehörbildung/Hörerziehung

(Angaben von K.H. Oelmann)

zur homepage Lutz Felbick             weitere Vorträge

zurück

K.H. Oelmann, Metodiske aspekter ved undervisningenav utenlandske studenter i hoerelaere. Hoegskolen i Tromsoe, 1996

K.H. Oelmann, Veiledning i musikkpedagogutdanningen - et innlegg, in:Arabesk - Kunstpedagogisk tidsskrift for musikk, dans og drama1997, 8:36-41

K.H. Oelmann, Veiledning paa ville veier ? - Et forsoek paa et sosialpsykologisktilbakekblikk, in: Nordisk tidsskrift for spesialpedagogikk 1998, 3:125-135

Alle aa's sind zu denken als a mit einem kleinen Kreis darüber, alle oe's als o mit Schrägstrich von links unten nach rechtsoben, alle ae's als Ligatur.

Edlund, Lars: Om gehörsutbildning. Publikationer utgivna av Kungl. Musikaliska Akademien med Musikhögskolan 3, Stockholm 1961

Arb, Jaqueline von: Musikkorientering. Hoegskolen i Tromsoe 1993 [oe wie beschrieben in meinen eigenen Beiträgen]

Brandse, Wim: Begeleide Solfèges, Deel 2. Hilversum 1970 (Ein Teil 1 ist mir bislang noch nicht unter die Finger gekommen)

Davidson, Rolf: Lyttemetodikk. Oslo 1975

Joergensen, Claus: Noder, rytmer og toner. Koebenhavn 1975 [oe wie gehabt]

Kühl, Carl Erik: Noget om musik og musikkanalyse. Hoegskolen i Tromsoe 1979 [oe wie gehabt]

Nielsen, Frede: Almen musikdidaktik. Koebenhavn 1994 [oe wie gehabt]

van der Horst, F.: Maat en rytme. Deel 1,2 Amsterdam o.J.

Als knappe, aber brauchbare deutsche Einführung in die Jersildsche

Methode der Höranalyse kann, wenn auch von einem anderen Blickwinkel

ausgehend, empfohlen werden:

Christensen, Mogens: Betrachtungen zum Tonikalitätsbegriff bei Edvard Grieg und Carl Nielsen, in: Christensen e.a. (Hrsg.): Die

Gratulanten kommen ! - Edvard Grieg zum 150. Geburtstag. Deutsche Hochschulschriften Bd. 2018, Egelsbach / St. Peter Port 1993

s.a. Jersild